Chai-Muscheln

Zutaten für 9 Muscheln mit der Flexiform Madeleine:

Für den Teig:

60ml
Ernussöl
75g
feiner Zucker
140g
Mehl
1 TL
Backpulver
1/2 TL
Zimt
1/2 TL
Kardamom
1 Prise
Muskat
1 Prise
Salz
200g
Apfelmus

Für die würzig-orientalische Cremefüllung:

4 Beutel
Chai Tee
200g
Zucker
250g
Butter oder Margarine

Schritt für Schritt - Anleitung

Schritt 1:

In einer Rührschüssel Öl und Zucker verquirlen. Mehl, Backpulver und Gewürze vermischen und mit der ÖL-Zucker-Mischung vermengen. Unter die fertige Masse wird nun das Apfelmus untergehoben. Den Teig auf die Madeleine-Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen goldbraun backen. Backzeit: 12 Minuten Temperatur: 190°C

Schritt 2:

Zunächst die Muscheln 5-7 Minuten in der Form auskühlen lassen. Anschließend die fertigen Muscheln aus den Förmchen herausnehmen und weitere 5 Minuten auf einem Rost abkühlen lassen.

Schritt 3:

Für die Füllung, die Teebeutel mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Die Beutel herausnehmen und den Zucker einrühren. Nun die Mischung aufkochen und ca. 8 Minuten köcheln lassen bis ein Sirup entsteht. Den Sirup etwas abkühlen lassen und die Butter einrühren bis diese vollständig aufgelöst ist. Die fertige Masse im Kühlschrank erkalten lassen.

Schritt 4:

Die Muscheln aufschneiden, einen Spritzbeutel mit der Creme befüllen und die untere Muschelhälfte damit verzieren. Die obere Muschelhälfte drauflegen und leicht andrücken.