Zutaten für ein Mischbrot

450 g
Roggenmehl (Typ 1150)
200 g
Weizenmehl (Typ 550)
1 Beutel
Reformhaus-Sauerteig (75 g)
150 g
Sonnenblumenkerne
21 g
frische Hefe
1 Prise
Salz
1 EL
Rohrzucker

Schritt für Schritt - Anleitung

Schritt 1

Das Roggenmehl, das Weizenmehl, den Sauerteig und ca. 350 ml lauwarmes Wasser in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren bis ein dicklicher Teig entsteht.

Schritt 2

Den Teig abdecken und über Nacht an einem warmen Ort (ca. 30°C) ruhen lassen.

Schritt 3

Am nächsten Tag die Hefe mit 3-4 EL lauwarmem Wasser verrühren und unter den Teigansatz mengen. Nochmals ca. 30 Minuten stehen lassen.

Schritt 4

Das übrige Mehl mit Salz und Zucker dazu geben und gut unterkneten. Nochmals ca. 3 Stunden ruhen lassen.

Schritt 5

Dann aus dem Teig einen Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Mehl bestäuben, abdecken und nochmals 1 Stunde ruhen lassen.

Schritt 6

Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Brot hineinschieben und die Temperatur sofort auf 180°C reduzieren. Etwa 1,5 Stunden backen.

Danach ca. 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen und erst am nächsten Tag anschneiden.