Ostertorte mit Möhrenraspeln

Zutaten für eine Torte

Für den Boden

375 g
Möhren
6
Eier
180 g
Zucker
600 g
Mehl
1 Pck.
Backpulver
190 ml
Sonnenblumenöl
2
Eiweiß
40 g
gehackte Pistazien

Für die Creme

360 ml
Sahne
180 g
Mascarpone
3 EL
Zucker
1
Vanilleschote

Schritt für Schritt - Anleitung

Schritt 1

Die Möhren schälen und fein raspeln. 

Die Eier, den Zucker und das Pflanzenöl verrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Ei-Zucker-Masse sieben. Alles zu einem glatten Teig verrühren und anschließend die Möhrenraspel unterheben.

Schritt 2

Den Ofen auf 170° C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Schritt 3

Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.

Eine Springform (26 cm) ausfetten, den Teig einfüllen und und glatt streichen. 

Die Form in den Backofen stellen und für ca 60 Minuten backen.  

Schritt 4

Um zu testen, ob der Kuchen fertig ist, mit einem Stäbchen die Garprobe machen. 

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen. 

Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Schritt 5

Für die Creme Sahne steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. 

Die Vanilleschote aufschneiden und auskratzen. In einer zweiten Schüssel die Mascarpone mit dem Inhalt der Vanilleschote verrühren. Dann die Sahne unterheben. Die Creme im Kühlschrank ca 1 Stunde abkühlen lassen. 

Schritt 6

Den ausgekühlten Boden in drei gleich große Teile schneiden. Die unterste Schicht auf eine Tortenplatte legen und mit einem Drittel der Creme bestreichen.

Dann den nächsten Tortenboden auf die Creme legen und wieder bestreichen. Zum Schluss den obersten Boden auflegen, mit der restlichen Creme bestreichen und mit den gehackten Pistazien garnieren.