Wiener Kaffeehaus-Gugl‘

10
90 min inkl. Backzeit
einfach

Zutaten für einen Wiener Kaffeehaus Gugel

5
Eiweiß
100g
Zucker
220g
Butter
120g
Puderzucker
45g
Stärkemehl
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Prise
Salz
2 EL
geriebene Zitronenschale
2 EL
Rum
5
Eigelb
220g
Mehl
2 TL
Backpulver
125ml
Milch
60g
Rosinen (über Nacht in Rum eingelegt)
2 EL
Mehl

Schritt für Schritt - Anleitung

Schritt 1:

Den Backofen auf 170°C vorheizen. Eweiß mit dem Kristallzucker aufschlagen und beiseite stellen. Für den Teig zimmerwarme Butter, Puderzucker, Stärkemehl, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und Rum mit dem Handrührgerät schaumig rühren.

Schritt 2:

Die Eigelbe nach und nach beim Rühren dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und die Hälfte davon auf die Butter-Zucker-Masse sieben. Anschließend die Milch (oder Sahne) in den Teig einrühren.

Schritt 3:

Die Rosinen mit Küchenrolle abtrocknen und in 2 El Mehl wenden, damit ihre Oberfläche schön staubig trocken wird. Dann die Rosinen mit der anderen Hälfte der Mehl-Backpulver-Mischung abwechselnd leicht unter den Teig heben.

Den Teig in die Form geben und 50-60 Minuten backen.

Schritt 4:

Nach dem Backen den Kuchen in der Form etwas auskühlen lassen und anschließend stürzen.